Wie GOSWO entstand:

Nach 20 Jahren selbstständiger Beratertätigkeit im Bereich Prozessoptimierung/Produktentwicklung kam ich zum Golfsport. Die langsamen Lernfortschritte als Golf-Späteinsteiger waren frustrierend und unzufriedenstellend.

Ungewollte Flugkurven, schlecht getroffene Bälle, keine konstanten Treffer, zu wenig Länge.

Als Selbstständiger fehlte mir die Zeit, Unmengen an Trainerstunden zu nehmen. So habe ich nach Möglichkeiten gesucht, das Golfspiel zu Hause und ohne Golftrainer zu verbessern.

Initialzündung für die Entwicklung des ersten eigenen Produktes war ein Spieler mit Knieproblemen:

GOSWO – Golf Swing Optimizer – Der Referenzkorridor für deinen Golfschwung

Die Knieprobleme des Spielers resultierten aus einem Baseball-Schwung mit einem grenzwertig nach innen geknickten Knie im Aufschwung. Durch den vorgegebenen Schwungkorridor war ein Baseballschwung nicht mehr möglich und die Knieprobleme verschwanden. Als Begleiteffekt wurde der Ballflug immer gerader und weiter. GOSWO wird vom Anfänger bis zum Single-Handicapper eingesetzt. Auch Tourspieler setzen GOSWO zum Setup /Takeaway ein, um ihre Schwungebene zu „kalibrieren“. Weniger Streuung = weniger Bunkerschläge = weniger Strafschläge = besserer Score.
Nun folgten Trainingsgeräte für mehr Länge und konstantere Treffer:

ROTATIX – Mehr Bewegung/Rotation und bessere Koordination

Wie in allen Sportarten dient das korrekte Dehnen vor dem Sport sowohl der Verletzungsprävention, aber auch der Mehrleistung. ROTATIX ist das ideale Trainingsgerät für Golfspieler, um die Dehnung in den im Golfschwung exakt gleichen Körperpositionen zu verbessern. Zusätzlich kann der Hüfteinsatz in einer einzigartigen Weise trainiert werden. Durch die Einhaltung unserer Trainingshinweise wird der Golfschwung ganzheitlich „gesünder“. Ein nach innen einknickendes Knie im Aufschwung und die schleichenden Folgen möchten wir mit Beginn des ROTATIX-Trainings verhindern bzw. beseitigen.

HMC-FLEX-STICKS – Weniger Kopfbewegung = konstantere Treffer

Der größte Scorekiller ist die Bewegung des Kopfes während des Golfschwungs. Hoch-/Tief- oder Auf-/Ab-Bewegungen führen zu inkonstanten Treffern und einem schlechten Ergebnis. Viel schlimmer ist die Verletzungsgefahr durch zu heftige Bodentreffer. Dieses Training ist unabdingbar und jeder Spieler muss es selbst machen. Hier hilft kein Golftrainer. Die Ergebnisse sind genial.

GOSWO – Gesundes Golf mit starken Partnern

Wir unterstützen sowohl Kinder, als auch Golf-Späteinsteiger von Beginn an, gesundes Golf zu spielen. Durch unser Bestreben haben wir starke Partner gewonnen, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen. Gemeinsam veranstalten wir Schulungen / Workshops / Informationsveranstaltungen zum Thema: Golfverletzungen – Entstehung; Behandlung; Prävention durch den Einsatz sinnvoller Trainingshilfen