Home2019-01-26T17:55:30+00:00

Schwungtraining mit GOSWO

„Der sinnvollste Schwung-Trainer der seit langer Zeit auf dem Golf-Markt erschienen ist. Ob privat zu Hause für den Hobbyspieler oder als Indoor-Teaching-Tool für den professionellen Coach. Schnell aufgebaut, sehr leicht und kompakt zu transportieren. Ein großer Gewinn für mich und die Schüler meiner Golfakademie!“

CLIVE JENKINS, Head Pro, PGA Professional, A-Lizenz (DOSB), Stützpunkt West. RP/S. Golfverband, Landestrainer Saarland

Kennen Sie das?

Fehlschläge links und rechts

Bälle fliegen im Bogen links bzw. rechts und landen im Aus. Ein Strafschlag ist schon ärgerlich genug, aber oft ist der Ball auch verloren.

Bälle fliegen links bzw. rechts und landen im Rough. Hier werden oftmals mehr Schläge nötig. Das Ergebnis: ein schlechterer Score.

Bälle kurven links bzw. rechts und landen im Bunker. Oft werden zusätzliche Schläge benötigt. Das Ergebnis: ein schlechterer Score.

Der kürzeste Weg zwischen zwei Punkten ist eine Gerade.. Wenn der Ball eine Kurve zum Ziel fliegt, ist er kürzer. Das addiert sich auf der Runde und mit geraderen Schlägen erreicht man einen besseren Score.

Das Training mit GOSWO führt zu geraderen Schlägen. Anfänger und Spieler bis hcp 20 kennen das sehr gut: Weniger Bälle im Aus, weniger Strafschläge, weniger Ballverluste und ein besserer Score. Ihr Handicap wird sich garantiert verbessern.

Durch das Training mit GOSWO geradere Bälle und weniger ungewollte Ausreißer ins Rough. Daher werden weniger Schläge benötigt und ein besserer Score erzielt. Anfänger und Spieler bis hcp 20 kennen das sehr gut: Ihr Handicap wird sich garantiert verbessern.

Wenn weniger Bälle im Bunker landen, werden meistens weniger Schläge benötigt. Anfänger und Spieler bis hcp 20 kennen das sehr gut. Das Ergebnis: ein besserer Score.

Geradere Bälle fliegen weiter. Auf die komplette Runde gerechnet können einige Schläge eingespart werden. Das Ergebnis: ein besserer Score.

Geradere, kontrolliertere Schläge führen zu einem besseren Ergebnis. Das Training mit GOSWO verhilft Anfängern und fortgeschrittenen Spielern zu einem besseren Handicap. Probieren Sie es aus.

„Die richtige Schwungebene bildet die Basis für das beständige und solide Treffen des Golfballes“

Ansprechposition Golftraining mit GOSWO

Die Augen bleiben bei der Ansprechposition auf den Ball gerichtet.

Aufschwungübung mit GOSWO

Auch bei der Ausholbewegung bleiben die Augen auf dem Ball. Aus diesem Grund kann der Spieler nicht wissen, ob er auf der korrekten Schwungebene unterwegs ist.

Aufschwung 90° von vorne

Mit GOSWO kann der Spieler kontrollieren, ob er parallel startet, oder ob er bereits in der Ausholbewegung zu steil oder zu flach unterwegs ist.

Paralleler Aufschwung mit GOSWO

Bei korrekter Ausführung ist der Schaft parallel zur Referenzebene.

Das Training mit GOSWO:

  1. Aufschwungübungen nur bis Hüfthöhe!– Schlägerschaft horizontal und parallel zum GOSWO. Diese Übung sollte so lange gemacht werden, bis der parallele Aufschwung in „Fleisch und Blut“ übergegangen ist. Je besser der Schwung auf der korrekten Ebene, je näher kann der GOSWO an die Targetlinie gestellt werden.

  2. Schwungübungen am GOSWO (bei ausreichendem Platz und Deckenhöhe am Aufstellort). Je nach Trainingsfortschritt kann auch hier der GOSWO näher zur Targetlinie gestellt werden.

GOSWO für Slicer

GOSWO-Outside

Sehr viele Spieler kommen von außen nach innen an den Ball und berühren in der Regel den GOSWO nicht. Um aber auch dem „Slicer“ bereits im Aufschwung seinen Fehler zu zeigen, wird eine Referenzebene „außen“ benötigt. Aus diesem Grund haben wir den GOSWO® Outside entwickelt. Setzt man beim Training nun beide GOSWO® ein, so entstehen zwei parallele Flächen zueinander, welche die korrekte Schwungbahn des Schlägers vorgeben.

Auch hier wird zuerst nur der Aufschwung bis Hüfthöhe trainiert.

Je nach spielerischem Fortschritt kann die Breite des „Schwungkorridors“ angepasst und ständig verschmälert werden.

Was ist GOSWO?

GOSWO ist eine äußerst leichte, falt- und steckbare Golfschwung-Trainingshilfe, die mit wenigen Handgriffen und ganz ohne Werkzeug aufgebaut werden kann – ideal für das Training zu Hause.

GOSWO – eine geniale Hilfe beim Erlernen des Golfschwungs auf der richtigen Schwungebene.

  • Gibt dem Golfspieler den korrekten Winkel der Schwungebene vor (Referenzebene)

  • Erzeugt ein hör- und spürbares Feedback bei Berührung ohne Beschädigung des Schlägers

  • Bewirkt dadurch eine intuitive Korrektur der Körperdrehung bzw. des Schwungs

  • Führt zu einem optimalen Treffmoment und zu geraden Schlägen

Das Training mit GOSWO ersetzt keinesfalls die Arbeit mit einem erfahrenen Golflehrer, verhilft Ihnen jedoch zu schnelleren Erfolgen.

Wie funktioniert GOSWO?

Das Geheimnis von GOSWO aus wissenschaftlicher Sicht: GOSWO ergänzt die kognitiven Fähigkeiten des Golfspielers

Da sein Blick beim Golfschwung auf dem Ball ruhen und nicht den Schlägerkopf verfolgen soll, hat der Spieler selbst kaum visuelle Kontrolle über die Korrektheit seiner Schwungebene. Zudem weicht der vom Golfspieler gefühlte Schwung mitunter deutlich von seiner tatsächlichen Bewegung ab.

Hier kommen neben Golflehrern oft Hilfsmittel wie Videoanalysesysteme zum Einsatz: Mithilfe von Kameras, die seinen Schwung aufzeichnen, sieht der Schüler seine Fehler später auf den Aufnahmen – wenngleich aus einer anderen Perspektive. Notwendige Korrekturen kann der Lehrer mit dem Schüler im Anschluss besprechen, die Umsetzung indes nimmt in der Regel sehr viel Zeit in Anspruch. Psychologen sprechen hier von einer geringen Informationsverarbeitungs- und Handlungsgeschwindigkeit.

Fazit: Ohne den Einsatz von Sinnesorganen bzw. externen Reizen sind die Grenzen der kognitiven Leistungsfähigkeit in der Wahrnehmung schnell erreicht.

Hier kommt nun GOSWO ins Spiel:

Beim Golfschlag sind die Augen vom Aufschwung bis zum Treffen des Balles auf dem Ball gerichtet. Somit sehen wir beim Aufschwung nicht, in welchem Winkel wir schwingen. Ob der Winkel zu flach oder zu steil ist, wissen wir nicht. Mittels einer Videoanalyse kann dies überprüft werden, jedoch sieht man das Ergebnis nur an einem Monitor – aber man spürt es nicht.
Jedes Mess-System benötigt eine Referenzfläche oder einen „Nullpunkt“. So benötigt auch unser Gehirn einen „Nullpunkt“. Da dieser Nullpunkt jedoch nicht mit den Augen erfasst werden kann, muss dieser durch eine Berührung gefunden werden.

GOSWO® in Aufschwungrichtung aufgestellt

Um beim Aufschwung auf der idealen Schwungebene zu starten, wird der GOSWO® in Aufschwungrichtung aufgestellt. Bei zu flachem Schwung berührt der Schlägerkopf bereits beim Aufschwung den GOSWO® und der Spieler erhält ein hör- und spürbares Feedback. Diese Rückmeldung führt unmittelbar zum Abbruch des Aufschwungs. Die Berührung (aktive Wahrnehmung des akustischen Reizes mithilfe des Sinnesorgans Ohr, und des haptischen Reizes) führt sofort zu einer nachhaltigen Umgestaltung des Prozesses „Golfschwung“.
Der Golfspieler tastet sich an die Referenzebene heran. Das Gehirn merkt sich die Position des Körpers anhand der Referenzebene. Durch Training mit einer Referenzebene können bessere und schnellere Trainingserfolge verzeichnet werden.

GOSWO® in Abschwungrichtung

Beim zu steil schwingenden Golfer wird der GOSWO® in Aufschwungrichtung überhaupt nicht berührt. Auch hier muss sich der Golfspieler erst an die Referenzebene herantasten, damit das Gehirn sich die Position merken kann.
Bei sehr vielen Golfspielern kann man ein Heranziehen der Arme am Ende des Durchschwungs sehen. Durch das Heranziehen (Einknicken) des linken Arms kann es passieren, dass der Ball nicht mehr optimal getroffen wird, sorgt aber auf jeden Fall dafür, dass der Schlägerkopf eine Bewegung von Außen nach Innen macht. Stellt man nun den GOSWO® in Abschwungrichtung, berührt der Schläger den GOSWO® nach dem Treffen des Balls im Durchschwung und zeigt dem Spieler so die falsche Schwungebene an. Der Spieler wir somit gezwungen, seine Arme im Durchschwung gerade zu lassen und den GOSWO® nicht zu berühren. Durch Training mit einer Referenzebene können eingeschlichene Fehler beseitigt und bessere bzw. schnellere Trainingserfolge erzielt werden.
Golfspieler, die bereits eine Zeit lang mit GOSWO® trainiert haben, berichten, dass sie sich beim Abschlag auf der Runde mitunter nur den aufgebauten GOSWO® vorstellen müssen, um einen korrekten Schwung auszuführen.

GOSWO® in Aufschwungrichtung

Beim zu steil schwingenden Golfer wird der GOSWO® in Aufschwungrichtung überhaupt nicht berührt. Auch hier muss sich der Golfspieler erst an die Referenzebene herantasten, damit das Gehirn sich die Position merken kann.
Bei sehr vielen Golfspielern kann man ein Heranziehen der Arme am Ende des Durchschwungs sehen. Durch das Heranziehen (Einknicken) des linken Arms kann es passieren, dass der Ball nicht mehr optimal getroffen wird, sorgt aber auf jeden Fall dafür, dass der Schlägerkopf eine Bewegung von Außen nach Innen macht. Stellt man nun den GOSWO® in Abschwungrichtung, berührt der Schläger den GOSWO® nach dem Treffen des Balls im Durchschwung und zeigt dem Spieler so die falsche Schwungebene an. Der Spieler wir somit gezwungen, seine Arme im Durchschwung gerade zu lassen und den GOSWO® nicht zu berühren. Durch Training mit einer Referenzebene können eingeschlichene Fehler beseitigt und bessere bzw. schnellere Trainingserfolge erzielt werden.
Golfspieler, die bereits eine Zeit lang mit GOSWO® trainiert haben, berichten, dass sie sich beim Abschlag auf der Runde mitunter nur den aufgebauten GOSWO® vorstellen müssen, um einen korrekten Schwung auszuführen.

GOSWO® in Abschwungrichtung

Beim zu steil schwingenden Golfer wird der GOSWO® in Aufschwungrichtung überhaupt nicht berührt. Auch hier muss sich der Golfspieler erst an die Referenzebene herantasten, damit das Gehirn sich die Position merken kann.
Bei sehr vielen Golfspielern kann man ein Heranziehen der Arme am Ende des Durchschwungs sehen. Durch das Heranziehen (Einknicken) des linken Arms kann es passieren, dass der Ball nicht mehr optimal getroffen wird, sorgt aber auf jeden Fall dafür, dass der Schlägerkopf eine Bewegung von Außen nach Innen macht. Stellt man nun den GOSWO® in Abschwungrichtung, berührt der Schläger den GOSWO® nach dem Treffen des Balls im Durchschwung und zeigt dem Spieler so die falsche Schwungebene an. Der Spieler wir somit gezwungen, seine Arme im Durchschwung gerade zu lassen und den GOSWO® nicht zu berühren. Durch Training mit einer Referenzebene können eingeschlichene Fehler beseitigt und bessere bzw. schnellere Trainingserfolge erzielt werden.
Golfspieler, die bereits eine Zeit lang mit GOSWO® trainiert haben, berichten, dass sie sich beim Abschlag auf der Runde mitunter nur den aufgebauten GOSWO® vorstellen müssen, um einen korrekten Schwung auszuführen.

Im Handumdrehen aufgebaut!

Das Aufstellen eines GOSWO ist denkbar einfach. Im Video zeigen wir die einzelnen Schritte, die für die Montage notwendig sind. Um die Verletzungsgefahr beim Training zu minimieren, wird GOSWO aus einem speziellen dreiwelligen Karton gefertigt. So kann es beim Zusammenbau gelegentlich vorkommen, dass sich die Decklagen des Kartons an den Laschenkanten umbiegen. Achtung: Hierbei handelt es sich nicht um einen Produktmangel! Die bestimmungsgemäße Verwendung wird dadurch nicht eingeschränkt.

Der GOSWO® wird neben dem Golfspieler aufgestellt. Dabei sollte der seitliche Abstand zwischen Golfer und GOSWO® eine gestreckte Armlänge betragen. Somit stellt der Abstand zur verlängerten Targetlinie (Targetlinie = die imaginäre Linie vom Golfball zum Ziel) die Fehlertoleranz dar und kann nach und nach verringert werden.

Für das Training mit verschiedenen Schlägern kann der Winkel der Schwungebene durch austauschbare Elemente angepasst werden. Verfügbare Winkelelemente gibt es mit 47° für das Training mit dem Driver bzw. Holz 3 und mit 55° für das Training mit Eisen oder kurzen Hölzern.
Weitere Elemente können optional bestellt werden.

Hier finden Sie die GOSWO Aufbauanleitung (PDF)

GOSWO testen

Testen Sie GOSWO kostenlos, unverbindlich und wetterunabhängig im Golfpark Bostalsee:
bei schönem Wetter auf der Driving Range mit elf überdachten und zehn freien Abschlagsplätzen, im Winter und bei schlechtem Wetter in einer eigenen, modernen Indoorgolf Anlage.

GOSWO ® kaufen

Sie möchten GOSWO direkt bei uns bestellen? Egal ob klassisches Design oder individuelle Note: Mit einem Klick auf das gewünschte Produkt gelangen Sie in unseren Online-Shop. Gern bedrucken wir GOSWO nach Ihren eigenen Wünschen – wählen Sie dazu einfach die Variante „GOSWO Indoor Individual“ und gestalten Sie online in nur wenigen Schritten Ihre ganz persönliche Trainingshilfe.

Das sagen unsere Kunden

Ich durfte die Entwicklung vom ersten Prototypen an begleiten und jede Evolutionsstufe testen, wodurch sich mein Schwung deutlich verbessert hat. Ich bin der festen Überzeugung, dass die Verbesserung meines Handicaps von 20,7 zum Jahresbeginn auf heute 17,8 ausschließlich der neuen Golfschwung-Trainingshilfe GOSWO zu verdanken ist. (10 Minuten pro Tag / 3 x pro Woche). Nochmals vielen Dank an den Golfclub Bostalsee sowie an den Erfinder und Produktentwickler aus diesem Club.

Lukas Görgen - Hcp. 17,8 , Golfclub Südeifel

Ich trainiere nun seit 2 Monaten mit dem GOSWO und meine Schläge sind seitdem weiter und gerader. Dadurch habe ich in den letzten Turnieren mein Handicap von 28 auf 24,9 verbessert. Größter Erfolg war der Gewinn des Eifel-Iron-Man 2017 (3 x 18 Loch auf 3 verschiedenen Plätzen an einem Tag). Dieser Turniersieg wäre ohne das Training mit dem GOSWO sicherlich nicht möglich gewesen.

Thomas Rocchi - Hcp 24,9, Golfclub Bostalsee

Ich habe den GOSWO seit 4 Wochen und trainiere meinen Schwung nach Feierabend auf der Terrasse. Nach den ersten Schlägen mit Berührung des GOSWO verlief das Korrigieren des Schwungs fast wie von selbst. Kein Slice mehr beim Abschlag und deutlicher Längengewinn. Tolle Idee!!! Ein geniales Trainingsgerät für das Training zu Hause.

Markus Reher – Hcp 17,5, Golfclub Trier
Vor einigen Wochen habe ich den GOSWO bekommen, und das Training mit dem Gerät hat mir in der Zwischenzeit wirklich weitergeholfen. Oft wusste ich nicht, was ich beim Schwung falsch gemacht habe, aber durch die direkte Rückmeldung bei der Berührung habe ich gleich meinen Fehler bemerkt. Die Körperhaltung und der Schwung änderten sich von Schlag zu Schlag. Dadurch konnte ich meine Fehler deutlich reduzieren, was mir auf dem Platz wesentlich weitergeholfen hat.
Jörg Bosch - Hcp. 34, Golfpark Weiherhof Nunkirchen

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Mit GOSWO können Sie Ihre Technik ganz bequem zu Hause verbessern – auch ohne jedes Mal einen vollen Schwung auszuführen: in der Garage, im Keller, auf der Terrasse, im Garten, im Wohnzimmer etc. Doch GOSWO kann noch mehr…

Kontakt

Sie wünschen weitere Informationen, haben Fragen rund um unser Produkt, wollen Partner werden oder möchten GOSWO unverbindlich testen? Kontaktieren Sie uns gern telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

GOSWO Stützpunkt – Golfpark Bostalsee GmbH

GOSWO Stützpunkt –
Golfpark Bostalsee GmbH