Seniorengolf – Im Alter als Golfspieler fit bleiben

Man nennt es Seniorengolf. Golf kann man spielen bis ins hohe Alter

Die beste Zeit für den Golfsport fängt erst richtig an, wenn das Alter für den Leistungssport vorbei ist. Mehr Zeit hat man auch dann, wenn man im Ruhestand ist . Senioren sind heute viel länger fit als früher und leben rein statistisch länger. Zeit für Seniorengolf.

Es ist also nicht verwunderlich, dass die Zahl der 65-jährigen und älteren Seniorengolfer auf den Golfplätzen ständig wächst. Wer als Seniorengolfer regelmäßig Golf spielt, bewegt sich viel an der frischen Luft. Er macht viele Kilometer zu Fuß über den Golfplatz und absolviert ein vernünftiges Fitnessprogramm. Golfsport stärkt die Muskeln und fördert die Koordination bzw. die Beweglichkeit. Auch das  Herz-Kreislauf–System wird trainiert. Um eine 18 Loch-Runde auf dem Golfplatz zu absolvieren, braucht der fortgeschrittene Golfer etwa dreieinhalb bis vier Stunden. Ein Golfanfänger benötigt schon bis zu fünf Stunden auf dem Golfplatz. Im Seniorengolf geht es oftmals schneller und die Golfrunde ist unter 4 Stunden beendet.

Gehirnaktivität im Seniorengolf

Auch das Gehirn profitiert vom Golfsport.  Golf ist nicht so einfach, wie es aussieht. Jeder Ball liegt anders und vor jedem Schlag herrschen andere Gegebenheiten. Die Einstellung auf jede Situation erfordert sehr viel Hirnaktivität. Wahrnehmung, Lernen, Erinnern und Denken wird gefördert. Außerdem ist das Golf spielen eine gute Konzentrationsübung für Seniorengolfer. Das Zählen der eigenen Schläge und der Schläge von Mitspielern strengt die grauen Zellen an.

Seniorengolf mit GOSWO

Weniger Länge im Seniorengolf kann mit GOSWO-Training kompensiert werden.

Selbstverständlich lässt die Rotationsgeschwindigkeit beim Schwung im Alter nach. Auf dem Golfplatz machen Seniorengolfer dies sehr oft durch eine klügere Spielstrategie wieder wett. Hier kann manch junger Golfer viel lernen.

Damit die „alten Hasen“ möglichst lange Spaß an diesem Sport haben, sollten sie auf eine kräftige Muskulatur und saubere Technik achten. Nur zu oft beobachtet man fehlerhafte Schwünge mit falschem Bewegungsablauf. Dies führt unweigerlich zu gesundheitlichen Problemen.

Viele gesundheitliche Probleme entstehen aus Schwüngen auf der falschen Schwungbahn. Wer ausholt wie mit einem Baseballschläger, erzeugt eine ungesunde Körperdrehung. Im Durchschwung entstehen hier sehr oft Knieprobleme. Das Training mit GOSWO gibt dem Golfer den korrekten Schwungpfad vor. Mit Spieler wird also gezwungen, auf der korrekten Ebene zu schwingen. Ein Golf Training mit unserem Golf Trainingsgerät GOSWO verhindert Verletzungen und verhilft zu geraderen und längeren Bällen. Gerade im Seniorengolf ist GOSWO eine sehr wichtige Hilfe. Die altersbedingten Rotationseinschränkungen können durch einen optimierten Schwung kompensiert werden.

Was jedem Seniorengolfer zu empfehlen ist, um den belasteten Bewegungsapparat vor Verletzungen zu schützen: Trainieren Sie regelmäßig und bauen Sie eine golfspezifische Fitness auf. Nicht nur täglich eine Runde spielen. Ein Schwung- und Beweglichkeitstraining auf der korrekten Ebene, gepaart mit etwas Krafttraining für Golfer führt zu genialen Ergebnissen.

Testen Sie es! Wenn Sie Fragen haben – rufen Sie uns an: 0 68 73 – 9 12 65

Von PGA Golftrainern, Clubfitter und Golfexperten empfohlen